AGBs der Firma Sissi Tours

(mit Sitz in Italien, 39012 Meran (BZ), Dantestraße 72)
Inhaltsverzeichnis
AGBs der Firma Sissi Tours
1. Abschluss des Vertrages
2. Leistungen, Preis und Änderungen
3. Bezahlung
4. Rücktritt, Umbuchungen durch den Teilnehmer
5. Rücktritt durch Sissi Tours
6. Haftung und Haftungsbegrenzung
7. Von Sissi Tours zur Verfügung gestellte Ausrüstungsgegenstände (Fahrräder, Fahrrad- Schlösser, Helme etc..) – Haftung.
8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
9. Ausschluss von einzelnen Bestimmungen
10. Privacy
Der Teilnehmer akzeptiert, dass Sissi Tours seine personenbezogenen Daten im Sinne des DPR 675/96, (ital. Privacy-Gesetz) verarbeitet.
11. Gerichtstand und anzuwendendes Recht

1. Abschluss des Vertrages
Die Anmeldung zu einer unserer geführten Radtouren um Meran oder zu einem anderen Event erfolgt telefonisch, per E-Mail oder Online, über unsere Webpage www.sissitours.it oder Regiondo („Webpage“).
Unsere Angebote sind freibleibend. Sissi Tours bindet sich vertraglich erst durch Übermittlung der Anmeldebestätigung. Die Anmeldung durch den Teilnehmer gilt als Anerkennung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
2. Leistungen, Preis und Änderungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen sowie der Preis entsprechen der Leistungsbeschreibung und den Preisen auf unserer Webpage („Veranstaltungsprogramm“).
Wir behalten uns vor, Änderungen und Abweichungen vom Veranstaltungsprogramm vorzunehmen (wie z.B. andere Routen oder eine andere Radtour / anderen Eventablauf), wenn dies aus witterungsbedingten oder organisatorischen Gründen notwendig wird.
Wir behalten uns auch vor, die auf unsere Webpage festgelegten Preise zu ändern, soweit dies aus nicht vorhersehbaren Gründen erforderlich wird (z.B. gesetzliche Änderung der Mehrwertsteuer).
3. Bezahlung
Die Bezahlung kann Online, per Überweisung oder spätestens vor dem Start der Radtour vor Ort durchgeführt werden. Zur Radtour / zum Event berechtigt, sind nur jene Teilnehmer, die zum Zeitpunkt des Starts der Radtour, den gesamten Preis bezahlt hat.
4. Rücktritt, Umbuchungen durch den Teilnehmer
Der Teilnehmer kann jederzeit vor Reisebeginn durch eine schriftliche Erklärung (z.B. per Email) von der Reise zurücktreten oder umbuchen. In diesem Fall entstehen folgende Stornokosten:
– schriftlicher Rücktritt bis 48 Stunden vor Start der Radtour 0 %
– schriftlicher Rücktritt ab 48 Stunden vor Start der Radtour 50 %
– bei Nichtantritt ohne schriftlicher Meldung 100 % des Preises der Radtour.
5. Rücktritt durch Sissi Tours
Sissi Tours ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten oder die Radtour / das Event abzubrechen,

  • wenn ein Teilnehmer nicht die gesundheitlichen Voraussetzungen besitzt oder wenn gesundheitliche Zweifel bestehen bzw. wenn der Kunde nicht ein sport-ärztliches Gutachten vorweisen kann, welches die körperliche Tauglichkeit für die Radtour / für das Event bestätigt;
  • wenn die festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die Wetterbedingungen eine Durchführung der Veranstaltung verhindern;
  • wenn der Teilnehmer die Durchführung des Vertrages, ungeachtet einer Abmahnung, nachhaltig stört oder wenn er sich in solchen Maßen vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist;
  • wenn der Teilnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nachkommt;
  • wenn bei Eintritt höherer Gewalt die Radtour/das Event erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird;
  • wenn der Teilnehmer keinen Fahrrad-Helm besitzt bzw. aufsetzt, oder, im Allgemeinen, unzulänglich ausgerüstet ist;
  • wenn ein minderjähriger Teilnehmer keine schriftliche Einwilligung der Eltern / des Erziehungsberechtigten vorlegen kann.

In diesen Fällen ist der/die vom Rücktritt betroffene/n Teilnehmer nicht berechtigt, Schadenersatz oder Rückzahlung des Preises zu verlangen.
6. Haftung und Haftungsbegrenzung
6.1 Sissi Tours garantiert im Rahmen der Sorgfaltspflicht die gewissenhafte Vorbereitung und Abwicklung der Radtour / des Events, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen (Programm) und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leitungen. Die Teilnahme an einer Radtour / an einem Event ist grundsätzlich freiwillig. Die Teilnehmer akzeptieren, dass sie sich durch die Teilnahme an einer Radtour / einem Event wissentlich einem erhöhten Risiko / einer höheren körperlichen Belastung aussetzen und dass bei verschiedenen Sportarten sich trotz größtmöglicher Sicherheitsvorkehrungen nicht alle Risiken ausschließen lassen. Der Teilnehmer ist hiermit informiert, dass eine Radtour, auch über unbefestigte Wege führt und die Beschaffenheit des zu befahrenden Untergrundes sehr ruppig, nass oder mit Laub durchsetzt sein kann. Auch Auf- und Abfahrten im onduliertem Gelände gehören zur Streckenführung. Dadurch kann ein erhöhtes Sturzrisiko entstehen. Bei Radtouren sind die Teilnehmer verpflichtet einen Helm zu tragen. Bei Teilnahme von Minderjährigen (Teilnahmeberechtigung ab 14 Jahren) muss eine Einwilligung der Eltern/Erziehungsberechtigten vorliegen.
6.2 Der Teilnehmer akzeptiert, dass außer im Falle von grober Fahrlässigkeit und/oder Vorsatz, die Haftung von Sissi Tours für Schäden an der Person oder an Sachen des Teilnehmers auf die Höhe des Radtour- / Eventpreises beschränkt ist, und auch das nur, wenn Sissi Tours den Schaden schuldhaft oder mit Vorsatz verursacht hat. Darüberhinausgehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Die eben-genannte Haftungsbeschränkung gilt zum Beispiel für:

  • den Fall, dass Sissi Tours gezwungen ist das Veranstaltungsprogramm der Radtour aufgrund von Witterung oder aufgrund anderer organisatorischer Gründe zu ändern, und diese Änderungen nicht erheblich sind, bzw. nicht zu einer wesentlichen Änderung des Veranstaltungsprogramms führen und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Radtour nicht beeinträchtigen;
  • Schäden an oder den Verlust von Fahrrädern bzw. E-Bikes, Rucksäcke, Taschen und Wertsachen und im allgemeinen, an der Ausrüstung der Teilnehmer;
  • vom Teilnehmer erlittene körperliche und geistige Schäden;
  • Beschädigung oder Verschmutzung von Kleidungsstücken oder Wertsachen;
  • Schäden, die der Teilnehmer anderen Personen oder Sachen anderer Personen zufügt;
  • Leistungsstörungen im Zusammenhang mit von Sissi Tours vermittelten Fremdleistungen.

6.3 Der Teilnehmer haftet gegenüber Sissi Tours bzw. hält Sissi Tours schad- und klaglos

  • für von ihm verursachte Schäden an oder den Verlust von Fahrrädern bzw. E-Bikes, Rucksäcken, Taschen, und im allgemeinen, Gegenstände, die Sissi Tours zur Verfügung gestellt hat;
  • Schäden, die der Teilnehmer anderen Personen oder Sachen Dritter und/oder anderer Teilnehmer zufügt.

6.4 Der Teilnehmer ist verpflichtet für obgenannte Risiken (in 6.2 und 6.3) eine eigene Haftpflicht- und Unfallversicherung (inkl. Kosten für Krankenhausaufenthalt und Arbeitsausfall) abzuschließen.Überdies ist der Teilnehmer informiert, dass er ohne gültige sport-ärztliche Untersuchung und Tauglichkeitsnachweis nicht an der Radtour / an einem Event teilnehmen darf.
7. Von Sissi Tours zur Verfügung gestellte Ausrüstungsgegenstände (Fahrräder, Fahrrad- Schlösser, Helme etc..) – Haftung.
Die Teilnehmer können ihre eigene Fahrrad- und Eventausrüstung benutzen. Auf Anfrage, kann Sissi Tours den Teilnehmern auch Fahrräder bzw. E-Bikes und/oder sonstige Leihgegenstände (wie z.B. Helm, Fahrradschloss) („Leihgegenstände“) zur Verfügung stellen. Dafür muss der Teilnehmer allerdings im Zuge der Online-Anmeldung optieren und hat und den Aufpreis für die Zurverfügungstellung akzeptiert.
Der Teilnehmer übernimmt die volle Verantwortung für die ihm überlassenen Leihgegenstände (unter anderem für mutwillige oder schuldhafte Beschädigung, für unsachgemäße Verwendung, Verlust, Diebstahl, und in diesem Zusammenhang entstandene Schadennebenkosten). Der Teilnehmer verpflichtet sich die Leihgegenstände bei Antritt der Radtour / des Events sorgfältig auf Mängel zu prüfen und etwaige Mängel sofort anzuzeigen.
8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen bewirkt nicht die Unwirksamkeit des Vertrages im Übrigen.
9. Ausschluss von einzelnen Bestimmungen
Ansprüche wegen Nichterbringen oder nicht vertragsgemäßem Erbringen von Leistungen haben Sie innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Radtour/Event gegenüber uns schriftlich geltend zu machen. Für später eingehende Ansprüche ist jede Haftung ausgeschlossen.
10. Privacy
Der Teilnehmer akzeptiert, dass Sissi Tours seine personenbezogenen Daten im Sinne des DPR 675/96, (ital. Privacy-Gesetz) verarbeitet.
11. Gerichtstand und anzuwendendes Recht
Gerichtsstand ist Bozen. Anzuwendendes Recht ist italienisches Recht.